Seite drucken

Sofortmeldung

Mit Einführung einer "Sofortmeldung zum Zeitpunkt der Beschäftigungsaufnahme" will die Bundesregierung härter gegen Schwarzarbeit in bestimmten Branchen vorgehen.

Problem

Pflichten des Arbeitgebers

Arbeitgeber haben den Tag des Beginns eines Beschäftigungsverhältnisses bei dessen Aufnahme an die Datenstelle der Träger der Rentenversicherung zu melden, sofern sie Personen in folgenden Wirtschaftsbereichen oder Wirtschaftszweigen beschäftigen:

  • im Baugewerbe
  • im Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe
  • im Personenbeförderungsgewerbe
  • im Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe
  • im Schaustellergewerbe
  • bei Unternehmen der Forstwirtschaft
  • im Gebäudereinigungsgewerbe
  • bei Unternehmen, die sich am Auf- und Abbau von Messen und Ausstellungen beteiligen
  • in der Fleischwirtschaft

Meldeverfahren

Die Meldung muss spätestens am Tag der Beschäftigungsaufnahme und damit unabhängig von der Monatsabrechnung erfolgen.

Strafen

Im Falle einer Kontrolle sind nach § 8 Abs. 3 SchwarzarbG bei einer Verletzung der Mitwirkungspflichten - zu denen nun auch die Abgabe einer Sofortmeldung zählt - folgende Bußgelder vorgesehen:

  • Wer als Arbeitgeber die Daten nicht rechtzeitig übermittelt.--> bis zu 30.000 EUR
  • Wer als Arbeitnehmer gegen die Mitführungs- und Vorlagepflicht von Ausweispapieren verstößt:--> bis zu 5.000 EUR

Lösung

Unsere Hilfe für Sie

Wenn wir für Sie im Rahmen des Mandatsverhältnisses auftragsgemäß Lohnabrechnungen durchführen, sind wir Ihnen bei der Verpflichtung zur Abgabe der Sofortmeldung behilflich.

Bereitstellung der Daten

Sie können uns die notwendigen Daten für die Erstellung der Sofortmeldung entweder telefonisch, per Fax oder durch das unten aufzurufende Formular per E-mail übermitteln. Wir werden diese Daten für Sie an die Deutsche Rentenversicherung melden.

Zeitpunkt der Übermittlung

Bitte bedenken Sie, dass bei einer Übermittlungen außerhalb unserer Kernarbeitszeit (d.h. Freitag nach 13.00 Uhr; Samstags, Sonntags) die Sofortmeldung durch uns erst am nächsten Arbeitstag erstellt werden kann.

Daten für die Erstellung
der Sofortmeldung übermitteln Sofortmeldung Formular (Durch Anklicken öffnet sich das Formular)

Empfehlung

Damit Sie alle Daten für die Anmeldung Ihrer Arbeitnehmer vollständig haben, empfehlen wir Ihnen, unseren Personalbogen ausfüllen zu lassen.

Sie erstellen Ihre Lohnabrechnungen selbst

Selbstverständlich sind wir auch unseren Mandanten, die ihre Lohnabrechnung selbst erstellen, bei der Umsetzung der Sofortmeldung behilflich.

Bitte sprechen Sie uns an.